Saturday, 2017-02-25

Lärm – Immissionschutz

Lärm gibt es, seit es den Menschen gibt und er ist das Kennzeichen einer lebendigen und vitalen Gesellschaft.

In der heutigen Zeit werden Immissionen als Lärm bezeichnet, die durch ihre Struktur auf die Umwelt störend, belastend oder gesundheitsschädigend wirken. Ob Geräusche bewusst als Lärm wahrgenommen werden, hängt besonders von der Bewertung der Schallquelle durch den Menschen ab. Lärm beeinflusst unseren Schlaf, unsere Erholung und kann die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit mindern. Daneben behindert der Lärm oftmals die Kommunikation und erzwingt Änderungen in unserem Wohn- und Freizeitverhalten. Trotz der akustischer Gewöhnung kann Lärm unbewusst weiter auf Körper und Seele wirken. Lärm kann den Biologischen Rhythmus stören und Schlafstörungen verursachen bzw. fördern.

Die Lohmarer Bevölkerung ist einer Vielzahl von Geräusch-/Lärmquellen ausgesetzt. Lärm von Straßen, des Flughafens Köln/Bonn, von Gewerbe-/Handelsbetrieben, der Bahnstrecke, der Nachbarn, der Sportanlagen usw. führen häufig zu Lärmproblemen bei den Betroffenen.

Auf den folgenden Internetseiten soll die Möglichkeit geboten werden, sich über die Lärmsituation in der Stadt Lohmar zu informieren.

http://www.umgebungslaerm.nrw.de/

 
Entwicklungsstrategie