Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZur Suche springenZum Seitenfuß springen

Stellenangebote

Derzeit sind keine Stellenangebote vorhanden.

Leiter/-in des Amtes für Schule, Soziales, Sport und Kultur

Lohmar im Rhein-Sieg-Kreis ist eine attraktive, junge Stadt im Grünen mit rund 31.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, ca. 20 km von den Zentren Köln und Bonn entfernt.

Die Stadtverwaltung Lohmar versteht sich als ein modernes Dienstleistungsunternehmen. Mit ihren rund 320 Mitarbeitenden und einer betriebswirtschaftlichen Führung orientiert sie sich an den Wünschen und Ansprüchen der Bürgerinnen und Bürger.

Bei der Stadt Lohmar ist zum 1. April 2018 folgende Stelle zu besetzen:

Leiter/-in des Amtes für Schule, Soziales, Sport und Kultur
je nach persönlichen Voraussetzungen
zunächst bis Entgeltgruppe 13 TVöD / Besoldungsgruppe A 13 LBesG NRW,
mit der Perspektive auf Entgeltgruppe 14 TVöD / Besoldungsgruppe A 14 LBesG NRW
Vollzeit, unbefristet

Das Amt umfasst die Abteilungen Schule, Soziales, Sport und Kultur inkl. der Stadtbibliothek sowie der Musik- und Kunstschule. Der Schwerpunkt liegt auf dem Bereich Schulen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen
  • Schulträgeraufgaben inkl. der Schulentwicklungsplanung
  • Sozialraumplanung und Generationenarbeit
  • Leitung der Steuerungsgruppe „Willkommenskultur für Flüchtlinge in Lohmar“
  • „Zukunftsplan Inklusion – Lohmar für Alle“
  • Sport und Kultur inkl. der Stadtbibliothek und der Musik- und Kunstschule
  • Zusammenarbeit mit Vereinen, Organisationen und Behörden
  • Vorbereitung und Umsetzung der Rats- und Ausschussbeschlüsse
  • Finanzplanung und Mittelbewirtschaftung
Anforderungsprofil
  • Laufbahnbefähigung LGr. 2, 2. Einstiegsamt, Fachrichtung Verwaltungswissenschaft oder vergleichbare Fachrichtung oder vergleichbare Qualifizierung als Beschäftigte/-r, im Einzelfall Laufbahnbefähigung LGr. 2, 1. Einstiegsamt mit Bereitschaft zur Teilnahme an einer modularen Qualifizierung
  • Einschlägige Berufserfahrung, vorzugsweise im Schulbereich
  • Selbständigkeit und Fähigkeit zur eigenständigen Problemlösung
  • Mehrjährige Führungserfahrung
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Teamorientierung
  • Verständnis für fachübergreifende Zusammenarbeit

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Besetzung ist auch mit zwei Teilzeitkräften möglich.

Die Stadt Lohmar bietet gemeinwohlorientierte Aufgaben mit abwechslungsreichen Einsatzgebieten. Sie haben die Möglichkeit, die Zukunft der Stadt Lohmar aktiv mitzugestalten, Verantwortung zu übernehmen und sich kreativ einzubringen. Durch gezielte Fort- und Weiterbildungen fördern wir Ihre persönliche Entwicklung und Karrierechancen. Wir bieten außerdem flexible Arbeitszeiten, eine leistungsorientierte Bezahlung und eine Zusatzversorgung.

Fragen zur Stellenausschreibung beantwortet der Erste Beigeordnete, Herr Madel, Tel. 02246 15-359 oder per E-Mail unter: Peter.Madel@Lohmar.de.

Die Stadt Lohmar fördert die Gleichstellung von Frau und Mann. Es gilt ein Frauenförderplan. Bewerbungen von Frauen werden daher bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und von Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr werden gerne entgegengenommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie uns bitte bis zum 28. Januar 2018 vorzugsweise online über www.Interamt.de, Interamt Angebots-ID 428746, zukommen lassen. Per Post zugesandte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgeschickt.

Bewerbung an: Bürgermeister der Stadt Lohmar, Haupt- und Rechtsamt, Rathausstr. 4, 53797 Lohmar


Berufspraktikanten/-innen für den Beruf der Erzieherin/ des Erziehers

Lohmar im Rhein-Sieg-Kreis ist eine attraktive, junge Stadt im Grünen mit rund 31.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, ca. 20 km von den Zentren Köln und Bonn entfernt.

Im Rahmen des Leitbildes der Stadt Lohmar hat die Förderung von Kindern und Jugendlichen einen besonderen Stellenwert.

Für den Einsatz in den städtischen Kindertagesstätten und Offenen Ganztagsschulen sucht die Stadt Lohmar zum 1. August 2018:

Berufspraktikanten/-innen
für den Beruf der Erzieherin/ des Erziehers

Die Praktikumsdauer beträgt ein Jahr.
Die Höhe des Entgelts bemisst sich nach § 8 TVPöD.

Anforderungsprofil
  • Abschluss der schulischen Ausbildung zur/zum Erzieher/-in
  • Einsatzfreude, Belastbarkeit, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Flexibilität und Selbständigkeit
  • Freude am Umgang mit Kindern und Erwachsenen

Die Stadt Lohmar fördert die Gleichstellung von Frau und Mann. Es gilt ein Frauenförderplan. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und von Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr werden gerne entgegengenommen.

Fragen zur Stellenausschreibung beantwortet der Leiter der Abteilung Kindertageseinrichtungen/Offener Ganztag, Herr Siems, Tel. 02246 15-302 oder per E-Mail unter: Martin.Siems@Lohmar.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie uns bitte bis zum 28. Januar 2018 vorzugsweise online über www.Interamt.de, Interamt Angebots-ID 428700, zukommen lassen. Per Post zugesandte Bewerbungsun-terlagen werden nicht zurückgeschickt. Bewerbungen per E-Mail werden nicht angenommen.

Bewerbung an: Bürgermeister der Stadt Lohmar, Haupt- und Rechtsamt, Rathausstr. 4, 53797 Lohmar