Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZur Suche springenZum Seitenfuß springen

Was sind GPX-Dateien?

GPS-Tracks: Infos und Download

Zur Zeit gibt es noch kein einheitliches Dateiformat zur Speicherung und zum Austausch von GPS-Daten. Gute Chancen einmal Standard-Format zu werden hat das GPX-Format (GPS Exchange Format), das von immer mehr Software und Geräten unterstützt wird. GPX ist ein offenes, lizenzfreies Format, das von jedem gebührenfrei verwendet werden darf und basiert auf dem allgemeinen XML-Standard. Es eignet sich für die Konvertierung, Weiterbearbeitung und (Online-)Visualisierung der GPS-Informationen. So können in einer Datei gleichzeitig Wegpunkte, Routen und Tracks abgespeichert werden.

Besitzer eines mobilen Navigationsgerätes, PDAs mit GPS-Antenne oder Smartphones können - ja nach vorhandener Navigationssoftware - die GPX-Dateien direkt zur Navigation nutzen. Voraussetzung dafür ist eine Importfunktion der Navigationssoftware.

PDAs, Pocket-PCs und Smartphones bieten häufig die Möglichkeit, zusätzliche Software aufzuspielen. So lassen sich die Geräte auch nachträglich zur Navigation nutzen. Ist keine GPS-Antenne integriert, wird zusätzlich eine GPS-Maus benötigt.

Weitere Infos zum GPX-Format: http://www.topografix.com/gpx.asp

Was sind KML-Dateien?

Wie oben bereits beschrieben gibt es zur Zeit noch kein einheitliches Dateiformat zur Speicherung und zum Austausch von GPS-Daten.

KML (Keyhole Markup Language) ist ein auf auf dem allgemeinen XML-Standard basierendes Austauschformat für die Software "Google Earth". Mit KML ist es möglich, Punkte, Linien, Polygone sowie Betrachtungswinkel und Beschreibungen zu definieren und zu archivieren.

KML-Dateien können direkt in "Google Earth" aufgerufen und betrachtet werden. Auch einige Navigationsgeräte können KML-Dateien importieren und weiterverarbeiten.

Weitere Informationen zum KML-Format: http://de.wikipedia.org/wiki/Keyhole_Markup_Language

Upload Bilder

Haben Sie bei der Erkundung der Lohmarer Radwege selbst tolle Bilder gemacht? Dann teilen Sie Ihre Eindrücke doch einfach mit anderen Radlern und Interessierten.

Geht ab sofort ganz einfach über unsere Upload-Funktion!