Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZur Suche springenZum Seitenfuß springen

Termine

Die nächsten Treff-/CASTING-Termin:

29.04.2016 ab 18:00 Uhr

in der Villa Friedlinde

Wir haben auf den verteilten Flyern und Plakaten für ein "CASTING" an diesem Nachmittag geworben und sind gespannt, wer kommt. Dies ist die letzte Möglichkeit, noch Teilnehmer für unser Projekt zu gewinnen. Sollten sich genügend Interessenten finden, werden wir rasch die Rollenverteilung durchziehen und schon im Mai mit den Einzelproben beginnen. Wenn wir nicht genug geeignete Mitstreiter finden, müssen wir ein anderes Stück spielen mit denjenigen, die bereits jetzt dabei sind. Aber auch dann werden wir mit der konkreten Probearbeit Anfang Mai beginnen.

Wichtig wäre, dass alle jetzt schon Beteiligten an diesem "CASTING"-Freitag Präsenz zeigen, nicht nur, damit wir wissen, wer nun wirklich mit von der Partie ist, sondern auch, damit mögliche Interessenten gleich die ganze Truppe kennen lernen können! Bei wem das absolut nicht klappt, der möge bitte Kontakt mit mir aufnehmen, damit wir Bescheid wissen!

 

Weitere Termine finden Sie hier

Lohmar - JA! Jung und Alt – neues Theater-Projekt verbindet Generationen!

mittendrin-theaterwerkstatt lohmar hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Begeisterung und Mitmachfreude aus dem ersten Theaterprojekt der Generationen in einem neuen Projekt aufzugreifen. Wieder stehen der Spaß an der Herausforderung und das inspirierende Miteinander von „Jung und Alt“ im Vordergrund.

Dabei setzen die Lohmarer Initiatoren – Rolf Chur, Martin Heeger, Karin Schwarzer und Dorothee Zippmann – ganz auf „die Laien“, deren Stärken, unverfälschte Interpretationen, persönliche Ausdruckkraft und Engagement sie als enormes Potenzial schätzen gelernt haben. Es ist der Charme des Unverbrauchten, der dem Alltag einen neuen Blick verleihen, überraschende Wendungen initiieren oder die nackte Wahrheit entgegenschleudern kann.

Mit dieser Sichtweise korrespondiert das geplante Stück. Die Ursprungsidee, die Interpretation eines Märchens, hat mit dem Blick auf die Bremer Stadtmusikanten inzwischen konkrete Formen angenommen. Es geht der Frage nach, ob und wie sich die Geschichte des Ausgegrenzt-Seins und der kühnen Idee, das Leben in die Hand zu nehmen und neu zu gestalten, in der heutigen Lebenswirklichkeit widerspiegelt. Vertrautes wird fremd in der Umdeutung, Fremdes vertraut in der eigenen Betroffenheit.

Den Zuschauern versprechen die Autoren und das Regie-Team (Martin Heeger und Dorothee Zippmann) ein bewegtes wie emotional bewegendes Bühnenstück . Theater, das einnimmt, Fragen stellt und das Gespräch sucht.

Und das sind gute Aussichten in der Lohmarer Kulturlandschaft.

Das Projekt "mittendrin theaterwerkstatt lohmar"

Herbst 2014

Das Projekt  “Welttheater” ist erfolgreich abgeschlossen. Mit denin vieler Hinsicht positiven Erfahrungen bestehen auf Seiten der Stadt Lohmar als auch bei den Mitwirkenden des „Welttheater“ ein hohes Interesse und viel Begeisterung, ein Folgeprojekt zu starten. Über eine erste Steuerungsgruppe erfolgen mehrere Treffen, Ideen werden entworfen, Möglichkeiten, das Projekt  „in Eigenleistung“ zu stemmen, diskutiert. Eine große Herausforderung.

Winter 2014

Für die zeitintensive und aufwändige Vorarbeit zur Realisierung des Projektes finden sich keine nachhaltig mitwirkenden Verantwortlichenaus den Reihen der theaterinteressierten Bürger und Bürgerinnen. Es zeichnet sich ab, dass der Wunschtermin in 2015 auf keinen Fall gehalten werden können. Trotz interessanter Spiel-Ideen verliert sich schließlich die Gruppe.

Frühjahr 2015

Vier Mitglieder der ehemaligen Steuerungsgruppe, Rolf Chur, Martin Heeger, Karin Schwarzer und Dorothee Zippmannbleiben überzeugt, dass aus der Grundidee und den rudimentär entwickelten Szenenbildern ausreichend Tragkraft für ein neues Stück besteht. Sie entscheiden, das Bühnenstück „intern“ als Autorengruppe weiter zu entwickeln und zu Ende zu schreiben, ohne terminlichen Aufführungsdruck und aus Spaß an der Herausforderung.

Es folgen etliche Autorentreffen mit rauchenden Köpfen, heißen Diskussionen und kreativen Lösungen.

Herbst 2015

Der bewusste Blick auf den Entwicklungsprozess bringt das Stück schließlich so weit voran, dass eine mögliche Aufführung nicht mehr ausgeschlossen wird. Die Gruppe legt Rahmenbedingungen fest, unter denen es den vier Beteiligten möglich sein würde, das Projekt insgesamt zu stemmen und zur Aufführung zu bringen. Die Regie wird als „Regie-Team“ mit dem theatererfahrenem Lehrer Martin Heeger und der Theaterpädagogin Dorothee Zippmann aus eigenen Reihen besetzt.

Es folgt die Kontaktaufnahme mit dem Kulturamt der Stadt Lohmar, vertreten durch Herrn Klein, um Unterstützung und die Rahmenbedingung für eine Realisierung in 2016 zu erörtern.

Die vier Initiatoren gründen „mittendrin-theaterwerkstatt.lohmar“.

Nov. 2015

Am 20.11.15 fällt der Startschuss für das neue Projekt im Sitzungssaal des Rathauses. Mit Dank an den Kulturamtsleiter Michael Klein für die Unterstützung und das ermutigende Zutrauen präsentiert „mittendrin“  die Grundidee des Stückes, schafft Transparenz zu Finanzierung, Zeit- und Maßnahmenplan und lädt überzeugend zum Mitmachen ein.

„Jung und Alt“ gemeinsam auf , hinter, vor und neben der Bühne. Gesucht werden Spielfreudige, Theaterinteressierte, Kümmerer, Helfer, Schreiberlinge, Ideenlieferanten, Menschen, die einen kennen, der einen kennt…….. um das Projekt zum Gelingen zu bringen.

Kontakt: mittendrin.lohmarqGWhuiNepB7xY5qXhWmwnwebde

Nov. 2015

Bürgermeister Horst Krybus übernimmt die Schirmherrschaft für das Projekt

3./7./9. Dezember 2015

Aktionsstätten Villa Therese und Villa Friedlinde

Es geht los mit Leseproben, Rollenspiel, Bühnenpräsenz, Stückentwicklung…

Fragebogen für Interessierte

Die Präsentation

Ansprechpartner

Ansprechpartner Stadt Lohmar:
Amt für Kultur, Sport und Soziales
Michael Klein
E-Mail: Michael.KleinqGWhuiNepB7xY5qXhWmwnLohmarde

Ansprechpartner „mittendrin-theaterwerkstatt lohmar“
E-Mail: mittendrin.lohmarqGWhuiNepB7xY5qXhWmwnwebde

Wer steckt hinter „mittendrin – theaterwerkstatt lohmar“?

Gegründet als Werkstatt für jedermann und jedefrau – ohne vereinsrechtliche Statuten – von

Rolf Chur

  • Bekannt aus dem Welttheater als  „der Polizist“
  • Pensionierter  Luftwaffenoberst,  bis zu seinem Umzug nach Lohmar langjähriger Mitspieler  in einer Theatergruppe im süddeutschen Raum
  • verdiente in seiner ersten Sprechrolle am Augsburger Stadttheater 5 DM für den Satz „Jawohl, Herrin“ in Romeo und Julia
  • Er ist dabei, weil  es ihm Spaß macht under  - im Welttheater  wieder mit seiner Spielfreude in Kontakt gekommen ist - unter Entzug leidet und ihr neu verfallen will.

Kontakt: Mittendrin.LohmarqGWhuiNepB7xY5qXhWmwnwebde

Martin Heeger

  • Bekannt aus dem Welttheater als  „der Reiche“
  • Als theatererfahrener Lehrer hat  er inzwischen annähernd 100 Schüler und Schülerinnen erfolgreich auf die Bretter gebracht
  •  als Chormitglied  und auch sonst ist er mit seiner Stimme unüberhörbar
  • Mitgestalter im Regieteam mit Dorothee Zippmann
  • Er ist dabei, weil er gerne nette Leute kennenlernt und dies am liebsten mit seiner Leidenschaft für das Theater  verbindet,

Kontakt: mittendrin.lohmarqGWhuiNepB7xY5qXhWmwnwebde
Tel: 02246 3074986

Karin Schwarzer

  • Bekannt aus dem Welttheater  als „unser Hausi“
  • von Beruf Fachschwester für Anästhesie und von Berufung theaterbegeistert.
  • tingelte vor einigen Jahren mit der Comedy Gruppe „seven ab“ durch NRW und sammelte eine Spielsaison lang Theatererfahrung bei den Statisten.
  •  Sie ist dabei, weil sie Spaß am Spiel hat und sich auf eine neues Projekt mit netten Menschen freut.

Kontakt: Mittendrin.LohmarqGWhuiNepB7xY5qXhWmwnwebde

Dorothee Zippmann

  • Bekannt aus dem Welttheater als „die innere Stimme“
  • Sozialpädagogin und Theaterpädagogin aus Überzeugung
  • hat als Irre in Köln auf der Bühne gestanden und engagierte sich mehrere Jahre für Inszenierungen  von und mit Kindern
  • führt gemeinschaftlich mit Martin Heeger Regie.
  •  Sie ist dabei, weil sie überzeugt ist, dass jeder mal auf einer Bühne gestanden haben muss, weil die Bühne  einen wunderbaren Freiraum für persönliche und allgemeine Verrücktheiten erlaubt

Kontakt: Mittendrin.LohmarqGWhuiNepB7xY5qXhWmwnwebde

Mobil: 0163 6338221

Sie wollen mehr wissen? Nehmen Sie Kontakt auf!

Senden Sie uns zu Fragen/Wünschen Ihrer Mitwirkung den Fragebogen zurück. Wir freuen uns auf Sie!