Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZur Suche springenZum Seitenfuß springen

Vitamin P Neuigkeiten

Es gibt wieder freie Ausbildungspatinnen und -Paten - Interessierte Jugendliche können sich jetzt bewerben

Mehrere ehrenamtliche Patinnen und Paten haben ihre erste Ausbildungspatenschaft erfolgreich beendet und freuen sich nun darauf, eine neue Ausbildungspatenschaft zu beginnen.

An einer Ausbildungspatenschaft interessierte Jugendliche (ab 9. Klasse), die sich eine individuelle Unterstützung bei der Berufswahl und bei Bewerbungen wünschen, können sich jetzt bei der Projektleitung melden. Auch junge Erwachsene über 18, die sich beruflich neu orientieren möchten oder jugendliche Flüchtlinge, die sich Unterstützung in Bezug auf ihren Berufsweg wünschen, können sich um eine Ausbildungspatenschaft bewerben. Die Kontaktaufnahme kann durch die Jugendlichen selber, Lehrerinnen und Lehrer oder Eltern erfolgen.

Bei einem ersten Gespräch werden dann alle Fragen zum Ablauf einer solchen Patenschaft geklärt. Wichtig ist die Eigenmotivation der Jugendlichen selbst und die Fähigkeit sich auf eine fremde Person einzulassen und die Bereitschaft sich bei regelmäßigen Treffen mit der beruflichen Perspektive zu beschäftigen.

Einführungsworkshop für Neu-Paten am 27. Januar 2018

Am Samstag, den 27. Januar 2018 zwischen 9:00 und 15:00 Uhr findet wieder ein Einführungsworkshop für neue Lohmarer Ausbildungspatinnen und -Paten statt. Gemeinsam mit zukünftigen Patinnen und Paten des Projekts Pfau der Diakonie bereiten sie sich im „Zeitraum“, Ringstr. 2 in Siegburg auf ihr Ehrenamt vor.

Geleitet wird der Workshop von den Projektleiterinnen Michaela Harmeier von Pfau und Brigitte Feist von Vitamin P in Lohmar.

Jetzt Start neuer Ausbildungspatenschaften

Es werden noch engagierte Männer und Frauen gesucht, die sich vorstellen können, eine Ausbildungspatenschaft zu übernehmen und einen jungen Menschen dabei zu unterstützen, eine berufliche Perspektive zu finden.

Mehrere Jugendliche aus der 9.Klasse der Gesamtschule wünschen sich aktuell eine Ausbildungspatenschaft und stehen auf der Wartliste.

Unverbindliche Informationen erhalten Interessierte im Rahmen eines ausführlichen Gesprächs mit Projektleiterin Brigitte Feist, Tel.: 02246 15-312, E-Mail: Vitamin-PqGWhuiNepB7xY5qXhWmwnLohmarde

Ausbildungspaten waren auf Tour - Spaß, Genuss und Austausch standen im Vordergrund

Bei strahlendem Wetter nahmen am 24.Juni ca. 20 unternehmungslustige Ausbildungspaten an einer Radtour durch das Siegtal teil und genossen die schöne Landschaft am Ufer der Sieg. Organisiert wurde die Aktion von den Projektleitungen der Initiativen Vitamin P und Pfau der Diakonie an Sieg und Rhein. Die Streckenführung entlang der Sieg hatte Franz Böhm, Tourguide des ADFC und ebenfalls Ausbildungspate ausgearbeitet.

Die Teilnehmer/-innen hatten sichtlich Spaß an kleinen Anstiegen und rasanten Abfahrten und führten schon während der Tour angeregte Gespräche. Diese wurden dann bei der Einkehr im Bootshaus in Troisdorf weiter intensiviert. Das Kennenlernen und der Austausch untereinander über ihr Engagement und ihre Erfahrungen war auch das Hauptziel der Organisatorinnen Brigitte Feist, Dr. Michaela Harmeier und Birgit Binte-Wingen, die sich sehr über die positive Resonanz der Paten auf die Aktion freuen. Auch im nächsten Jahr wird es sicher eine gemeinsame Aktion der beiden Projekte geben.

Einladung zur Radtour mit Teilnehmern und Freunden des Projekts VitaminP

Am 24.6.2017 findet eine Radtour an der Sieg mit Patenteams und Freunden des Projekts statt.
Die Radtour wird ca. 50 km lang sein, hat kaum Steigungen und stellt auch für Ungeübte kein Problem dar.
Start ist um 10 Uhr am Rathaus, Ziel ist das Lokal "Zum Bootshaus" in Troisdorf-Bergheim, wo sich alle stärken können. Rückkehr in Lohmar ist um ca. 16 Uhr geplant.

Es werden auch Patinnen und Paten des Projekts PfAu aus Siegburg mitradeln.

Wer darüber nachdenkt, ebenfalls als Patin oder Pate beim Projekt Vitamin P einzusteigen, hat die Möglichkeit bei der Radtour mitzumachen und sich mit Menschen austauschen, die bereits Erfahrung in diesem Ehrenamt gesammelt haben. 

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei der Projektleiterin Brigitte Feist, Tel.: 02246/15-312

Wo kann man sich melden?

Lohmarer Bürger, Jugendliche und Eltern die sich für das Projekt „Vitamin P“ interessieren, erhalten Montags bis Donnerstags von
8:30 Uhr - 15:30 Uhr weitere Infos bei:

Jugendberufshilfe der Stadt Lohmar, Brigitte Feist,
Tel.: 02246 15-312
Vitamin-PqGWhuiNepB7xY5qXhWmwnLohmarde

Vitamin P - Flyer

Kontaktformular für Schüler und Paten