Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZur Suche springenZum Seitenfuß springen

Seniorenarbeit in Lohmar

In Lohmar als „Stadt der Generationen“ fühlen sich auch die Senioren zu Hause. Rund 200 Angebote für Seniorinnen und Senioren werden von den Kirchen, Wohlfahrtsverbänden und auch der Stadt gemacht. Dabei richten sich die Angebote an alle Menschen ab 50 Jahren. Kreative Angebote, Diskussionsrunden, Computergruppen, ein Schreibclub, ZWAR, Seniorentanz, sportliche Angebote, Spielenachmittage, gesellige Angebote, monatliches gemeinsames Frühstück aber auch der klassische „Kaffeeklatsch“ – hier ist für jeden etwas dabei. Unter www.Lohmar-News.de sowie unter SINFO finden sich aktuelle Tipps und Veranstaltungshinweise.

„Schaltzentrale“ der Seniorenarbeit ist das von der Stadt betriebene Begegnungszentrum Villa Friedlinde mit seiner hauptamtlichen, pädagogischen Fachkraft, unterstützt von einer Vielzahl ehrenamtlich Aktiver. In der Villa Friedlinde werden neue Ideen entwickelt und umgesetzt, hier finden über die verschiedenen Gruppenangebote hinaus auch Informations- und Diskussionsrunden mit den Seniorinnen und Senioren statt. Besonders stolz sind wir auf den Förderverein zur Unterstützung der Seniorenarbeit (FöS - Förderverein), der sich immer wieder aktiv um kleine finanzielle Hilfen für die Seniorengruppen kümmert. Ein gelebtes Stück bürgerschaftlichen Engagements.

In der Villa Friedlinde finden auch die Treffen des sogenannten "#senioren-netzwerk" statt, eine Netzwerkgruppe, in der alle Fäden rund um die Lohmarer Seniorenarbeit zusammenlaufen (siehe hierzu Senioren-Netzwerk Lohmar).

Ansprechpartnerin

Sachbearbeiterin in der Abteilung Soziale Dienste im Amt für Kultur, Sport und Soziales

Einkaufsführer für Seniorinnen und Senioren

Seniorenwegweiser 2012

Vital in Deuschland

Lohmar ist Partnerkommune von vid Vital in Deutschland