Sie sind hier: Raum für Jung und Alt,<br />Gesellschaft und Soziales / Lokale Agenda 21
Thursday, 2017-04-27

Lokale Agenda 21

Logo der Lokalen Agenda 21
Logo der Lokalen Agenda 21

Bürger/innen engagieren sich

Im Jahre 1992 beschlossen 178 Staaten auf dem Welt-Umweltgipfel in Rio de Janeiro "... die Deckung der Grundbedürfnisse, einen größeren Schutz und eine bessere Bewirtschaftung der Ökosysteme und eine gesicherte, gedeihlichere Zukunft zu gewährleisten." Die im Rahmen des Welt-Umweltgipfels gefassten Zielsetzungen wurden unter dem Begriff Agenda 21 (= "was im 21. Jahrhundert zu tun ist") zusammengefasst. Zur Umsetzung dieser Ziele wurden alle Städte und Gemeinden aufgerufen, vor Ort Arbeitsgruppen zu initiieren – die Arbeitsgruppen der Lokalen Agenda 21. Basierend auf einem Ratsbeschluss organisierte die Stadtverwaltung 1998 die Auftaktveranstaltung für die Arbeitskreise der Lokalen Agenda 21 der Stadt Lohmar mit folgenden Handlungsschwerpunkten: "Stadtentwicklung und Verkehr", "Klimaschutz" sowie "Lebensstile". (Einladung zur Auftaktveranstaltung am 15.12.1998)

Zur Zeit gibt es Arbeitskreise zu folgenden Themen:

  • Arbeitskreis "Lebensstile": Der Arbeitskreis trifft sich ab 2014 an jedem 4. Donnerstag im Monat um 18.00 Uhr im Begegnungszentrum "Villa Friedlinde" (Bachstr. 12, Lohmar.)

Die Arbeitskreise sind offen für alle engagierten, begeisterungsfähigen Lohmarerinnen und Lohmarer aller Altersstufen, die ihr Lebensumfeld aktiv mitgestalten wollen. Es werden Probleme analysiert und gemeinsam Lösungen erarbeitet. Die Arbeit ist zielorientiert, behörden- und parteiunabhängig.

 
Entwicklungsstrategie