Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZur Suche springenZum Seitenfuß springen

Erklärung zur Barrierefreiheit

Die Stadtverwaltung Lohmar ist bemüht, ihre Webseiten im Einklang mit den nationalen Rechtsvorschriften zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Oktober 2016 barrierefrei zugänglich zu machen.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für www.Lohmar.de sowie für eigenständige Internetauftritte unterhalb oder neben dieser Domain.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Die Webseiten sind mit dem Behindertengleichstellungsgesetz Nordrhein-Westfalen (BGG NRW) und der Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung Nordrhein-Westfalen (BITV NRW) nahezu vollständig vereinbar. Die Überprüfung der Einhaltung der Anforderungen beruht auf einer von der Prüfstelle BIK-Beratungsstelle Hamburg im Zeitraum September 2017 vorgenommenen Bewertung nach dem Prüfkatalog des BIK BITV-Tests. Aufgrund der Überprüfung sind die Webseiten mit den zuvor genannten Anforderungen nahezu vollständig vereinbar. Prüfergebnis siehe: https://testen.bitv-test.de/index.php?a=ti&sid=2718

Nicht barrierefreie Inhalte

Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind aus folgenden Gründen nicht barrierefrei:

  • Im Rahmen von Informationsangeboten mit Karten werden Karten eingebunden, die nicht barrierefrei sind.
  • Barrierefreie PDF-Dokumente werden noch nicht zur Verfügung gestellt.
  • Die Texte der Homepage, der Erklärung zur Barrierefreiheit sowie der Feedback-Funktion „Barriere melden“ sind noch nicht in Leichter Sprache verfügbar.
  • Es liegen noch keine Informationen in Gebärdensprache vor.

Geplante Verbesserungen

Die festgestellten Mängel der Barrierefreiheit wurden in die laufende Qualitätssicherung der Internetauftritte aufgenommen und die Fachabteilung mit deren Beseitigung beauftragt. Dies wird in die kontinuierliche Pflege der entsprechenden Webseiten einfließen. Für die ausstehenden Übersetzungen in Leichte Sprache und vor allem die Implementierung von Gebärdensprache ist derzeit noch kein fester Termin absehbar.

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 11.01.2021 erstellt.

Feedback und Kontaktangaben

Sie möchten uns bestehende Barrieren mitteilen oder Informationen zur Umsetzung der Barrierefreiheit erfragen? Für Ihr Feedback sowie alle weiteren Informationen sprechen Sie unsere verantwortlichen Kontaktpersonen unter „Barriere melden“ an.

E-Mail: BarrierefreiqGWhuiNepB7xY5qXhWmwnLohmarde

Kontakt der Redaktion: Online-Redaktion der Stadt Lohmar, Rathaus, Rathausstraße 4, 53797 Lohmar, E-Mail: OnlineqGWhuiNepB7xY5qXhWmwnLohmarde

Durchsetzungsverfahren

Wenn auch nach Ihrem Feedback an den oben genannten Kontakt keine zufriedenstellende Lösung gefunden wurde, können Sie sich an die Ombudsstelle für barrierefreie Informationstechnik des Landes Nordrhein-Westfalen wenden. Sie ist der Beauftragten der Landesregierung für Menschen mit Behinderung in Nordrhein-Westfalen zugeordnet. Die Ombudsstelle ist unter der Telefonnummer 0211-8553451 erreichbar oder per E-Mail unter: ombudsstelle-barrierefreie-itqGWhuiNepB7xY5qXhWmwnmags.nrwde

Coronavirus

Die Stadtverwaltung ist für den Publikumsverkehr bis auf Weiteres geschlossen.

Gesammelte Informationen zum Coronavirus hier:

www.Lohmar.de/corona

Infos zum Schnelltest-Zentrum Lohmar unter:

abstrich.termin-direkt.de

  • Social Media

Newsletter

Stellen Sie sich Ihren persönlichen Newsletter aus verschiedenen Themen und Bereichen zusammen: