Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZur Suche springenZum Seitenfuß springen

Bürgerinformationen am 14. und 21. Januar

Meldung vom

Änderung des Bebauungsplanes am Matthias-Claudius-Weg in Wahlscheid, Änderung der Außenbereichssatzung Spechtsberg sowie Aufstellung einer Außenbereichssatzung für Schiffarth

Änderung des Bebauungsplanes am Matthias-Claudius-Weg in Wahlscheid, Änderung der Außenbereichssatzung Spechtsberg sowie Aufstellung einer Außenbereichssatzung für Schiffarth

Nachdem der Rat der Stadt Lohmar Beschlüsse zur Einleitung der drei Bauleitplanverfahren gefasst hat, möchte die Stadtverwaltung die Bürger/-innen über die Planungen informieren.

Am Montag, 14. Januar um 18:00 Uhr findet zunächst die Bürgerversammlung für die 10. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 21.2 im Bereich des Mathias-Claudius-Weges in Wahlscheid statt.

Die Änderung des Bebauungsplans wird für das Grundstück Matthias-Claudius-Weg 2 in Lohmar-Wahlscheid aufgestellt. Das Grundstück ist derzeit mit einem zweigeschossigen Wohn- und Geschäftshaus bebaut und ansonsten in seinem nördlich des Hauses gelegenen Teil vollständig als Parkplatz genutzt.
Ziel der Planung ist die Änderung der Art der baulichen Nutzung in Allgemeines Wohngebiet (WA) sowie die Ausweisung einer zusätzlichen überbaubaren Fläche auf dem heutigen Parkplatz am Matthias-Claudius-Weg. Hier soll ein Doppelhaus ermöglicht werden. Damit ist eine teilweise Entsiegelung des Grundstücks verbunden.

Am Montag, 21. Januar um 18:00 Uhr informiert die Stadt Lohmar dann zu den beiden Außenbereichssatzungen Spechtsberg und Schiffarth.
Mit der Erweiterung der Außenbereichssatzung Spechtsberg um eine ca. 0,3 ha große Fläche sollen die planungsrechtlichen Grundlagen geschaffen werden, um den Bau zweier Einfamilienhäuser zu ermöglichen.

Die Außenbereichsatzung Schiffarth hat zum Ziel, die Umnutzung einer vorhandenen Remise zu Wohnzwecken zu ermöglichen. Die Satzung lässt darüber hinaus auch weitere Umnutzungen, Umbauten und Ersatzneubauten innerhalb der bestehenden baulichen Ausdehnung des Wohnplatzes Schiffarth für die Zukunft zu. Bedingung ist hierbei, dass jeweils die vorhandene Grundflächenzahl auf dem Grundstück beibehalten wird. Mit der Satzung wird so einerseits dem dringenden Wohnbedarf im Stadtgebiet entsprochen, zu dessen Deckung auch die bestehenden Wohnplätze im Außenbereich im Einzelfall einen Beitrag leisten können. Andererseits werden durch die grundsätzliche Begrenzung auf den baulichen Bestand mögliche Fehlentwicklungen vermieden, eine umfängliche Nachverdichtung im Außenbereich kann hier nicht entstehen.

Beide Bürgerversammlungen finden jeweils im Forum Wahlscheid, Wahlscheider Straße 56 statt.

Das beauftragte Planungsbüro H+B Stadtplanung wird über den bisherigen Planungsstand informieren. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung können außerdem die Planunterlagen zu allen drei Verfahren in der Zeit vom 14. Januar bis einschließlich 15. Februar  im Planungsamt der Stadt sowie auf der Homepage der Stadt Lohmar unter www.Lohmar.de/Bauleitplanung eingesehen werden.

Kontakt: Stadt Lohmar, Abteilung Stadtplanung im Bauaufsichts- und Planungsamt, Philipp Kukula, Tel.: 02246 15-335, E-Mail: Phlipp.Kukula@Lohmar.de