Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZur Suche springenZum Seitenfuß springen

Aktuelles und Angebote

Seminar zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflegeverantwortung - Gut informiert für Entlastung sorgen

Am 26.10.2019 von 9:00 – 16:15 Uhr bietet die Stadt Lohmar im Sternensaal der Villa Therese, Hauptstraße 83,  ein Tagesseminar zum Thema Vereinbarkeit von Beruf und Pflegeverantwortung an.

Angesprochen sind  berufstätige Angehörige vor und in Pflegesituationen. Die Referentin Lydia Kassing ist Pflegesachverständige und gibt umfassende Informationen über die Voraussetzungen, stellvertretend für Angehörige verantwortlich zu entscheiden, über die Vorbereitung zur Pflegebegutachtung und Leistungen aus der Pflegeversicherung sowie praktische Tipps zur Entlastung in dieser Situation und zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflegeverantwortung.

Nach einem Leben in Unabhängigkeit und Selbstständigkeit benötigen Familienangehörige plötzlich Unterstützung, Begleitung oder auch Pflege. Lebenskonzepte und gewohnte Rollen verändern sich gewaltig. Der unterstützungsbedürftige Angehörige ist mit eigenen Defiziten oder Handicaps konfrontiert und die Unterstützenden mit der Aufgabe Verantwortung zu übernehmen. Es geht darum, das rechte Maß zu finden, um nicht zu viel und doch ausreichend zu agieren. Der Anspruch „alles richtig machen zu wollen“ setzt enorm unter Druck. Er verunsichert zu einem Zeitpunkt, wo es hilfreich wäre, sicher zu sein.

Den Job und die häusliche Pflege eines Angehörigen unter einen Hut zu bringen – vor dieser Herausforderung stehen heute schon geschätzt 40 % der pflegenden Angehörigen. Tendenz steigend. Schließlich werden zwei Drittel aller pflegebedürftigen Menschen in Deutschland zu Hause betreut – vielfach ohne professionelle Unterstützung.

Das Seminar wird von der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Lohmar in  Kooperation mit der BARMER angeboten, richtet sich an Frauen und Männer und ist kostenfrei.

Anmeldungen bitte bei der Gleichstellungsbeauftragten Brigitte Feist,
Tel.: 02246 15-312 oder per E-Mail an Brigitte.FeistqGWhuiNepB7xY5qXhWmwnLohmarde 

Betrifft Frauen

Hier finden Sie das gesamte Angebot der Gleichstellungsbeauftragten im Rhein-Sieg-Kreis im Herbst 2019.



Programmheft des Frauenzentrums Troisdorf

Hier finden Sie das Programmheft des Frauenzentrums Troisdorf für das 2. Halbjahr 2019.



Bildungsscheck NRW

Sie möchten sich mit staatlicher Förderung beruflich weiterbilden?
Der Bildungsscheck NRW, ist seit März dieses Jahres noch attraktiver geworden:

Hier finden sie weitere Infos zum Bildungsscheck…



Interessante Links

Der nächste Equal Pay Day findet am 17. März 2020 statt.

Schwerpunkt: Berufe mit Zukunft
www.equalpayday.de



Die Gleichstellungsbeauftragte unterstützt das Unternehmerinnennetzwerk Lohmar.