Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZur Suche springenZum Seitenfuß springen

Anliegen Grundstücksteilung (Genehmigung)

Beschreibung

Die Teilung ist die dem Grundbuchamt gegenüber abgegebene oder sonstwie erkennbar gemachte Erklärung des Eigentümers, dass ein Grundstückteil grundbuchmäßig abgeschrieben und als selbständiges Grundstück oder als ein Grundstück zusammen mit anderen Grundstücken oder mit Teilen anderer Grundstücken eingetragen werden soll ( Parzellenteilung oder Parzellenvereinigung).

Die Teilung eines Grundstückes bedarf der Genehmigung wenn die Stadt im Geltungsbereich eines Bebauungsplanes dies durch Satzung bestimmt hat. Die Genehmigung wird durch die Stadt erteilt. Zuständig ist hier die Abteilung Bauordnung.

Neben der planungsrechtlichen Genehmigung ist eine bauordnungsrechtliche Teilungsgenehmigung erforderlich, die immer dann erteilt werden kann, wenn durch die Teilung keine bauordnungswidrigen Zustände eintreten.

Rechtsgrundlage für die Teilungsgenehmigung ist zum einen § 19 des Baugesetzbuches und § 8 der Bauordnung für das Land Nordrhein Westfalen.

Benötigte Unterlagen:
Antragsvordruck, erhältlich in der Abteilung Bauordnung.
3-fache Ausfertigung eines Grundstückslageplanes mit Einzeichnung der beabsichtigten Teilungsgrenzen (wird vom Vermesser gefertigt)

Zugeordnete(s) Formular(e)

Ihre Ansprechpartner/-innen

(für weitere Informationen wie Adresse, Raumnummer, Sprechzeiten usw. klicken Sie bitte auf den Namen.)

Coronavirus

Die Stadtverwaltung ist für den Publikumsverkehr bis auf Weiteres geschlossen.

Gesammelte Informationen zum Coronavirus hier:

www.Lohmar.de/corona

Wahlen 2021

Informationen zu den Wahlen 2021 finden Sie hier:

Wahl.Lohmar.de

  • Social Media

Newsletter

Stellen Sie sich Ihren persönlichen Newsletter aus verschiedenen Themen und Bereichen zusammen: