Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZur Suche springenZum Seitenfuß springen

Wanderweg 'Stolzenbach – Dorpmühle'

Nordic-Walking zwischen Wild und wilden Wiesen, Start Gasthof Haus Stolzenbach

(Nach einer Idee von Andrea Wolff)

Ausgangspunkt:
Gasthof Haus Stolzenbach

Routenbeschreibung:
Der Parkplatz vor dem traditionsreichen Gasthof Haus Stolzenbach bietet eine gute Gelegenheit, mit Blick auf das stets hungrige Wild, die Muskeln und Sehnen auf den kommenden Walking-Tripp vorzubereiten.
Direkt hinter dem Gasthof betreten wir den Pfad, der sich nach rechts Richtung Hausen gabelt. Hier biegen wir rechts ab und erblicken auch gleich das Dammwildgehege, das uns neben einem angelegten Fischteich für die Forellenaufzucht ein Stück des Weges erfreuen wird.
An der nächsten Möglichkeit führt uns der Weg nach links in den Wald hinein. Der Waldweg schlängelt sich zunächst links hoch und geht dann über in eine Rechtskurve. Wir folgen dem Pfad weiter. Oben angelangt ist der Bodenbelag auf einmal asphaltiert.
Wir halten uns nun rechts und bleiben eine Weile auf diesem Weg. Der Blick streift zur Linken über frische Wiesen.
An der nächsten Kreuzung gehen wir wieder links Richtung Dorpmühle. Der steil abfallende Weg führt uns bis zur Talsenke, wo uns ein einzelnes Gehöft erwartet. Bellende Hunde verteidigen den Hof.
Wir gehen an dem Gehöft vorbei und kommen auf den Wanderweg A3 Richtung Mackenbach. Das laute Klappern der Sticks zeigt uns, das der Untergrund wieder asphaltiert ist. Wir durchschreiten ein Waldstück. Anschließend verlasen wir den Asphaltweg und besteigen den kleineren Waldpfad, der sich rechts vor uns auftut und folgen damit weiter dem Wanderweg A3. Am Ende angelangt gehen wir nach rechts und befinden uns in dem kleinen Ort Mackenbach. Wir laufen auf der Straße weiter durch den Ort und gehen an der Weggabelung wieder nach rechts Richtung Weeg. Vor dem Ortsausgangsschild folgen wir dem Wegweiser "Grube Pilot" und biegen nach links in den Feldweg ab, der uns an Pferdekoppeln vorbei in den Wald führt.
Hinter den Pferdewiesen geht es links einen steilen Weg hinab runter in den Wald. Die Stöcke leisten uns eine gute Abstützhilfe beim Abstieg.
Wir erreichen das Kirchbachtal, gehen links an der Grube Pilot weiter und laufen an einem kleinen einsamen Fachwerkhäuschen rechts vorbei. Auf dieser Strecke bleibend gelangen wir bis zum kleinen Weiler Kirchbach, den wir durchwandern. An dem nach hinten versetzen Wohnhaus auf der linken Seite führt uns unser Weg steil nach oben zurück in den Ort Mackenbach.

Oben angelangt haben wir zwei Alternativen:

a) Wir laufen an der nächsten Weggabelung rechts die asphaltierte Straße herunter Richtung B 484. Am Ende des Weges müssen wir die stark befahrene Bundsstraße 484 überqueren und wandern nach links. Nach ca. 200 m überqueren wir diese erneut und befinden uns wieder auf dem Parkplatz von Haus Stolzenbach.

b) Wer noch nicht genug hat, hält sich links Richtung Dorpmühle, dem einzelnen Haus mit „den bellenden Hunden“ vorbei auf dem uns bekannten Weg zum Gasthof Stolzenbach.

GPS-Tracks

Download GPX-File
Download KML-File

Was sind GPX- und KML-Dateien? Infos dazu haben wir für Sie unter GPS-Downloads zusammengestellt.

Routen-Steckbrief

Streckenlänge:  5,4 km
Höhenmeter: ca. 150 m
Dauer: ca. 1,5 Stunden

Coronavirus

Die Stadtverwaltung ist für den Publikumsverkehr bis auf Weiteres geschlossen.

Gesammelte Informationen zum Coronavirus hier:

www.Lohmar.de/corona

Wahl 2020

Die Wahlergebnisse zur Kommunalwahl 2020 können Sie hier einsehen.

Wahl.Lohmar.de

  • Social Media

Newsletter

Stellen Sie sich Ihren persönlichen Newsletter aus verschiedenen Themen und Bereichen zusammen: