Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZur Suche springenZum Seitenfuß springen

Ehrenamt des Monats

Auch in diesem Jahr soll das Ehrenamt in Lohmar verstärkt ins Blickfeld der Öffentlichkeit gerückt werden. Daher wird die Stadt Lohmar jeden Monat an dieser Stelle eine ehrenamtlich tätige Person oder eine Personengruppe und deren Tätigkeit vorstellen.

Sofern Sie, liebe Leserin, lieber Leser, jemanden kennen, die/der sich besonders für andere Menschen und für unsere Gesellschaft einsetzt, können Sie Ihren Vorschlag für unsere Serie schicken an:

Stadt Lohmar, Hauptamt, Rathausstraße 4, 53797 Lohmar.

Ehrenamt des Monats - 2019

Ehrenamt des Monats - 2018

Ehrenamt des Monats - 2017

Ehrenamt des Monats - 2016

Ehrenamt des Monats - 2015

Ehrenamt des Monats - 2014

Ehrenamt des Monats - 2013

Ehrenamt des Monats - 2012

Ehrenamt des Monats - 2010

Ehrenamt des Monats - 2008

Ehrenamt des Monats - 2006

Ehrenamt des Monats - 2005

Ehrenamt des Monats - 2004

Ehrenamt des Monats - 2003

Ehrenamt des Monats - 2002

Ansprechpartnerin

Sachbearbeiterin in der Abteilung Zentrale Steuerung im Hauptamt

Dankeschönfest 2018

2018 bedankte sich die Stadtverwaltung bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Lohmarer Tafel. Rund 60 Gäste folgten am 8. November der Einladung von Bürgermeister Horst Krybus in den Ratssaal. Für Unterhaltung sorgten das Vokalensemble Colorata und der A-Kapella Chor “It`s Music“.

Ehrenamtlerehrung in der Villa Friedlinde

Bürgermeister Horst Krybus ehrte im Namen der Stadt Lohmar, die vielen ehrenamtlich Tätigen im Rahmen eines festlichen Programms und betonte: „Die ehrenamtliche Arbeit im Bereich der Seniorenarbeit ist sehr wichtig!“

Pressemitteilung zur Ehrenamtlerehrung in der Villa Friedlinde
 

Dankeschönfest 2017

2017 bedankte sich die  Stadtverwaltung bei allen Vertreterinnen und Vertretern aus Vereinen und Institutionen, die unter dem Motto „Zukunft inklusiv – Lohmar für alle“ gemeinsam mit der Stadtverwaltung über 65 Vorschläge für alle kommunalen Handlungsfelder erarbeitet haben. Rund 80 Ehrengäste folgten am 30. November der Einladung von Bürgermeister Horst Krybus in den Ratssaal.