Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZur Suche springenZum Seitenfuß springen

Faire Stadt Lohmar

 

„Fairtrade-Stadt Lohmar“ – Was ist das?

Der faire Handel (Fairtrade) wird in und durch die Stadt Lohmar gefördert. Es geht um die Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen der Kleinbauern und Beschäftigten in Lateinamerika, Asien und Afrika. Den Erzeugern werden stabile Preise, z.B. für Kaffee und Kakao, garantiert. Sie erhalten eine Prämie, die für Gemeinschaftsprojekte, z.B. den Bau einer Schule oder einer Krankenstation, verwendet werden muss. Zwangsarbeit und ausbeuterische Kinderarbeit sind verboten.

Fairtrade-Produkte sind an unterschiedlichen Siegeln zu erkennen, z.B.:

 

 

Was ist eine Fairtrade-Stadt?

Kontakt

Sie erreichen die Steuerungsgruppe "Faire Stadt Lohmar" unter der E-Mail Adresse: kontaktqGWhuiNepB7xY5qXhWmwnfair-handeln-lohmarde

Coronavirus

Die Stadtverwaltung ist derzeit für Publikumsverkehr wieder eingeschränkt geöffnet.
Die persönliche Vorsprache ist nur mit Termin möglich!
Weitere Infos hier.

Corona-Bürgertelefon
02246 15-444

(nur für Corona-Fragen)

Gesammelte Informationen zum Coronavirus hier:

www.Lohmar.de/corona

  • Social Media

Newsletter

Stellen Sie sich Ihren persönlichen Newsletter aus verschiedenen Themen und Bereichen zusammen: