Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZur Suche springenZum Seitenfuß springen

#3 RBS.Shuttle

Der RBS.Shuttle ist ein Fahrzeug, welches auf Wunsch Passagiere am Wunschort abholt und sie zu den gewünschten Haltestellen bzw. Zielen bringt, ohne Aufpreis zum VRS-Tarif (Ridesharing). Auf Basis von künstlicher Intelligenz (abgekürzt mit KI) sollen Anschlusszeiten des ÖPNV und Verkehrslagen mitberücksichtigt werden.

Das Ziel ist es, den bestehenden AST-Verkehr, das Anrufsammeltaxi, das über 100 Haltestellen in den einzelnen Stadtteilen anfährt, und den Bürgerbus zusammenzuführen oder zu ergänzen, in ausgewählten Stadtteilen zu flexibilisieren und in das ÖPNV-Netz zu integrieren. Der RBS.Shuttle soll eine lückenlose Verbindung zu den RBS.Stationen (Mobilstationen) ermöglichen und darüber hinaus abgelegene Ortsteile an den ÖPNV anschließen. Der Transport von Kinderwägen, Rollstühlen etc. soll ebenfalls möglich sein.

Aktueller Stand Oktober 2022:

Um das Teilprojekt RBS.Shuttle zu realisieren, findet zurzeit ein Austausch mit verschiedenen Partnern, mit Nachbarkommunen und dem Rhein-Sieg-Kreis statt. Darüber hinaus wurde eine Marktrecherche durchgeführt, die die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Realisierung eines Shuttles aufzeigt. Bei der Planung werden verschiedene Optionen betrachtet, wie der Shuttle-Verkehr in Lohmar bestmöglich unterstützt und ausgebaut werden kann.

Glossar:

RidesharingBezeichnet die gemeinsame Nutzung eines Fahrzeuges für den Transport von Personen von einem Ort zum anderen.