Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZur Suche springenZum Seitenfuß springen

Rock und Pop in der Villa Friedlinde - Senioren im Rhythmus alter Zeiten

Meldung vom

Die Lohmarer Villa Friedlinde war bis auf den letzten Platz belegt, als Regina Oelke die musikinteressierten Senioren/-innen mit auf eine rhythmische Reise in die 50er, 60er und 70er Jahre nahm.

Hauptsächlich internationale Songs fanden Einzug in die historische Villa, und so manch einer fühlte sich versetzt in alte Zeiten, in denen mit Pettycoat oder Schlaghose gerockt und geswingt wurde.

Oelke hatte Lieder von Elvis Presley, Abba, Dean Martin, Mamas and Papas, Queen, Simon and Garfunkel, Elton John und anderen Größen der alten Zeit ausgesucht und traf genau den Nerv der vielen Gäste. Einige tanzten, gingen im Rhythmus der Percussion mit, klatschten und sangen teilweise auswendig die bekannten Evergreens. Da die Texte ausgelegt waren, konnte jeder bis zur letzten Strophe mithalten. Für weitere gesangliche Unterstützung sorgten drei Singgruppen, die Oelke regelmäßig als Chorleiterin betreut: die Singgruppe „Singing together“, die „Singgemeinschaft Deesem“ und der Chor der Villa Friedlinde, „FRICHOLO“.

Unterbrochen waren die musikalischen Sequenzen von kleinen, theoretischen Anmerkungen: Oelke erklärte, was Musik eigentlich ist, wie sich Laute bilden und diese sich im Laufe der Evolution zum Gesang entwickelten, aber auch, wie das Gehirn Verknüpfungen zu bestimmten Melodien schafft und wie die Psyche auf Musik reagiert.

Schließlich wurde auch geübt: Oelke ließ ins Zwerchfell atmen, und durch spezielle Klatschübungen konnten Rhythmen erspürt werden. Am Beispiel des Stücks von Queen „We will rock you“ schaffte der ganze Saal dynamischen Gleichklang beim Umsetzen des 4/4-Takts per Stampfen und Klatschen.

Als ungewöhnlicher, aber überaus spannender Beitrag, kam ein in Rap-Form dargebotener Vortrag des Erlkönigs an. Goethe würde sich freuen, wenn er diese Interpretation seines lyrischen Werkes, dargeboten von der Singgemeinschaft Deesem, noch erleben dürfte.

Mit „We are the World“ von Michael Jackson fand der interessante und stimmungsvolle Nachmittag ein passendes Ende.

Veranstalter und Gäste freuen sich schon auf den zweiten Teil von „Rock und Pop in der Villa Friedlinde“, der am 7. November, 15:00 Uhr stattfinden wird. Der Eintritt ist frei. Beim Verzehr von Kaffee und Kuchen freut sich das Haus über eine kleine Spende. Anmeldungen erbeten über 02246 301630 oder per Mail: Susan.Dietz@Lohmar.de.

Kontakt: Stadt Lohmar, Amt für Bildung, Soziales, Kultur und Sport, Begegnungszentrum Villa Friedlinde, Leiterin Susan Dietz, Tel.: 02246 301630, Susan.Dietz@Lohmar.de