Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZur Suche springenZum Seitenfuß springen

Anliegen Schul- und ausbildungsbezogene Jugendhilfe

Beschreibung

Die Jugendberufshilfe bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen (je nach Wunsch mit den Eltern) Beratung bezüglich ihrer Berufswahlorientierung sowie Tipps und Unterstützung bei den ersten Schritten in den Beruf.

Beim Erstgespräch geht es zunächst darum, den jungen Menschen mit seinen Interessen und Fähigkeiten kennen zu lernen, um dann gemeinsam herauszufinden, welche Berufe bei den jeweiligen individuellen Voraussetzungen in Frage kommen. Auf Wunsch wird Unterstützung bei der Erstellung von optimalen Bewerbungsunterlagen und Vorbereitung auf Testverfahren sowie Vorstellungsgespräche angeboten.

Falls der oder die Jugendliche noch nicht ausbildungsreif ist oder keinen Ausbildungsplatz findet, berät die Jugendberufshilfe über Alternativen wie schulische Weiterbildungsmöglichkeiten, berufsvorbereitende Maßnahmen, freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr, Praktika etc. Bei persönlichen Schwierigkeiten, die die berufliche Weiterentwicklung behindern, werden entsprechende Hilfen vermittelt.

Intensiv arbeitet die Jugendberufshilfe mit der Hauptschule in Lohmar, der Sonderschule für Lernbehinderte in Sankt Augustin und den Jugendzentren der Stadt Lohmar zusammen. Gemeinsam mit den Pädagogeninnen und Pädagogen werden Projekte zur Berufswahlorientierung, Praktikumsbegleitung, Betriebsbesichtigungen und Besuche bei Trägern von berufsvorbereitenden Maßnahmen durchgeführt.

Ihre Ansprechpartner/-innen

(für weitere Informationen wie Adresse, Raumnummer, Sprechzeiten usw. klicken Sie bitte auf den Namen.)