Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZur Suche springenZum Seitenfuß springen

Kommunalwahl

Termine Kommunalwahlen 2020

Die nächste Kommunalwahl findet am 13. September 2020 statt. Dann werden der Stadtrat, der Kreistag, der/die Bürgermeister/-in und der/die Landrat/-rätin gewählt.

Für den Falle, dass bei der Wahl des/der Bürgermeisters/-in oder der Wahl des Landrates/-rätin ein/-e Bewerber/-in am Wahltag nicht mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhält, findet am 27. September 2020 eine Stichwahl statt.

Stichwahl zu Kommunalwahl 2020 - Wahl des/der Bürgermeisters/in

Da bei der Kommunalwahl am 13. September kein/e Kandidat/-in für das Amt der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters mehr als 50% der gültigen Stimmen erhalten hat, findet am 27. September eine Stichwahl zwischen den beiden Kandidaten mit den meisten Stimmen – Tim Salgert/CDU und Claudia Wieja/Grüne – statt.

Wähler/-innen, die für die Wahl am 13. September ihre Briefwahlunterlagen online, per Post oder persönlich beantragt hatten, erhalten die Briefwahlunterlagen für die Stichwahl automatisch zugesandt, soweit sie dem nicht widersprochen haben.

Wähler/-innen die ihre Stimme am 13. September persönlich abgegeben hatten, am 27. September aber per Briefwahl wählen möchten, können ihre Wahlunterlagen bis zum 22. September unter: www.Lohmar.de/oliwa oder per E-Mail: Wahlamt@Lohmar.de anfordern und erhalten sie per Post zugeschickt.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, im Briefwahlbüro zu wählen oder die Wahlunterlagen abzuholen.

Das Briefwahlbüro hat ab Donnerstag, 17. September zu folgenden Zeiten geöffnet:

  • montags: 8:00 bis 12:30 Uhr und 13:30 bis 18:00 Uhr
  • dienstags: 8:00 bis 12:30 Uhr und 13:30 bis 16:00 Uhr
  • mittwochs: 8:00 bis 12:30 Uhr und 13:30 bis 16:00 Uhr
  • donnerstags: 8:00 bis 12:30 Uhr und 13:30 bis 18:00 Uhr
  • freitags: 7:00 bis 12:30 Uhr

zusätzlich:

  • Samstag, 19. September: 9:00 bis 13:00 Uhr
  • Freitag, 25. September: 13:30 bis 18:00 Uhr

Die ausgefüllten Wahlunterlagen müssen bis Sonntag, 27. September, 16:00 Uhr, in den fristwahrenden Briefkästen am Rathaus oder Stadthaus abgegeben werden.

Wähler/-innen, die am 27. September persönlich wählen wollen, können im Wahllokal mit ihrer Wahlbenachrichtigungskarte oder einem amtlichen Lichtbildausweis ihre Stimme abgeben.

Die Wahllokale, die bereits am 13. September für die einzelnen Stimmbezirke zur Verfügung standen, behalten ihre Gültigkeit für die Stichwahl. Die Wahllokale haben am Sonntag, den 27. September 2020 von 8:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Für die Wahl im Briefwahlbüro und im Wahllokal sind bitte folgende Verhaltensregeln – um das Infektionsrisiko so gering, wie möglich zu halten – zu beachten:

  • Zum Ausfüllen der Wahlunterlagen ist möglichst ein eigener Kugelschreiber zu verwenden.
  • Ein Mindestabstand von 1,5 Metern ist einzuhalten sowie die gekennzeichneten Laufwege zu berücksichtigen.
  • Eine Mund- und Nasenbedeckung ist zu tragen.

FAQ zur Wahl (häufig gestellte Fragen)

Wer ist wahlberechtigt?

Wahlberechtigt für die Wahl in einem Wahlgebiet ist, wer am Wahltag

  • Deutscher im Sinne von Artikel 116 Abs. 1 des Grundgesetzes ist oder die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Gemeinschaft besitzt
  • das sechzehnte Lebensjahr vollendet hat
  • mindestens seit dem 16. Tag vor der Wahl in dem Wahlgebiet seine Wohnung, bei mehreren Wohnungen seine Hauptwohnung hat oder sich sonst gewöhnlich aufhält und keine Wohnung außerhalb des Wahlgebiets hat
  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist.

Wie wird gewählt?

Jede/-r Wähler/-in hat jeweils eine Stimme für den Bewerber/die Bewerberin:

  • für das Amt des Landrats/der Landrätin
  • für den Kreistag
  • für das Amt des Bürgermeisters/der Bürgermeisterin
  • für den Stadtrat

Weitere Informationen zur Kommunalwahl finden Sie hier:

Ansprechpartner

Sachbearbeiter im Wahlamt
Telefon 02246 15-861
Fax 02246 15-900

Ansprechpartner

Sachbearbeiter im Wahlamt
Telefon 02246 15-861
Fax 02246 15-900

Ansprechpartnerin

Sachbearbeiterin im Wahlamt
Telefon 02246 15-861
Fax 02246 15-900

Information zur Briefwahl

Informationen rund um die Briefwahl, sowie zur Beantragung finden Sie hier.