Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZur Suche springenZum Seitenfuß springen

Natur für Jedermann

Die Welt braucht Dich - Dein Weltverbesserer-Rucksack für unterwegs

Dein Weltverbesserer-Rucksack- Ein schönes Präsent für den Start in eine bessere Welt für junge Forscherinnen und Forscher, das ins Freie lockt.

„Die Welt ist nicht perfekt, aber man muss nicht erwachsen sein, um etwas zu ändern“ – so heißt die Devise, die das Team der städtischen Naturschule im Aggerbogen im normalen Betrieb immer wieder vermittelt. 

Auch zu Corona-Zeiten, werden Kinder und Jugendliche dazu angehalten, die Natur zu erkunden, zu verstehen und hier und da auf die ganz eigene Art zum Guten zu ändern. Der „Weltverbesserer-Rucksack“ enthält eine Box mit 50 Projekten, mit denen bereits Grundschulkinder Mensch und Tier schützen und glücklich machen können. Es gibt Ideen wie man einfach und ohne viel Mühe nachhaltig leben und sich ins große Ganze einmischen kann.

Eine Insektenhilfe zum Selberbauen und Gestalten, ein Bienenbäumchen zum Pflanzen, ein Notizblock mit Stift, ein Karabiner für alle Fälle und Wanderkarten für den Bereich rund um Lohmar und das Naafbachtal gehören zur Ausstattung des Rucksacks. Zur Untersuchung der aktuellen Wasserqualität gibt es einen kleinen Schnelltest, wie im jedem Jahr natürlich eine schöne Bastelanleitung und die Kultur-Card im Rahmen des Kulturrucksacks, die einem freien Eintritt zu Veranstaltungen zu Literatur, Theater, Musik, Tanz, Film und Medien in ganz NRW ermöglicht, sobald dies wieder möglich sein wird.

 

Mit dieser Grundausstattung sind große und kleine Entdecker ab dem Grundschulalter bestens ausgerüstet, um unsere heimische Pflanzen- und Tierwelt zu erforschen und die Welt für alle zukünftig zu einer besseren zu machen.

 

Dieses Projekt wurde erneut von der BürgerStiftungLohmar finanziell unterstützt.

 

Der Weltverbesserer-Rucksack ist in der Naturschule nach telefonischer Voranmeldung (coronaKonform) zum Preis von 30,00 EUR erhältlich.

 


Geocaching, Bogenschießen und Yoga

Geocaching: Schatzsuche per GPS

Einführungskurs

Geocaching ist die moderne Form einer Schatzsuche oder  Schnitzeljagd. Ausgestattet mit einem Global Positioning System (GPS)-Empfänger und den Koordinaten eines „Schatzes“  kann man die Schätze finden, die jemand anderes an ungewöhnlichen Plätzen versteckt hat. Hier wird erklärt, wie man diese sog. „Caches“ findet oder einen eigenen „Stash“ versteckt. In dieser Woche werden die Wiesen und Gebüschzonen des Aggerbogens, der Wald und die Agger selbst genutzt um mit Hilfe eines GPS-Gerätes den verlorenen Schatz zu finden. Versprochen wird der mit dem Geocaching verbundene Spaß: Spaß am Unterwegssein, am Draußensein, Spaß an der Suche und der Knobelei, Spaß an der Herausforderung.

GPS-Geräte werden zu Verfügung gestellt, gerne können Sie auch Ihre eigenen GPS-Geräte mitbringen.

Trainerin: Petra Roßberg

GPS-Tour selbst gestalten

Nachdem wir eine kurze Runde mit den GPS – Geräten gedreht haben, werden wir uns daran begeben, eine Tour selbst zu gestalten. Hier sind Eure Ideen gefragt! Habt Ihr eine tolle Entdeckung gemacht, die die Anderen finden sollen? Habt Ihr spannende Rätsel, die es zu lösen gilt, um zum nächsten Wegpunkt zu gelangen? … eventuell können wir den Cache offiziell machen!! … lasst uns sehen, was wir gemeinsam zusammen tragen!

Bitte denkt daran, dass wir die meiste Zeit draußen sind und zieht Euch dementsprechend an!

Trainerin: Petra Roßberg

Orientierung bei Nacht 

Um nicht in freier Natur verloren zu gehen, muss man sich draußen zurechtfinden können und immer wissen, wo die vier Himmelsrichtungen liegen. Die Sterne bilden in jeder Nacht die gleichen Figuren. Diese Figuren wandern in Bahnen über den nächtlichen Himmel. Genau wie die Sonne, gehen auch die Sterne im Osten auf, machen eine riesige Kurve und gehen schließlich im Westen unter. Am nördlichen Sternenhimmel gibt es einige Sterne, die man die ganze Nacht über sehen kann. Sie umkreisen den einzigen Stern, der sich nie von der Stelle bewegt, den Polarstern…..Sollte der Himmel nicht sternenklar sein, können sich die Kursteilnehmer per GPS orientieren lernen.

Trainer: Petra Roßberg

Robin Hood

Bogenschießen für Kinder von 10 bis 14 Jahren

Hast du ein gutes Auge und eine ruhige Hand? Mach dich fit, bleib cool und werde der beste Bogenschütze des Turniers. Das wichtigste Ziel ist jedoch, die Welt um dich herum zu vergessen und Spaß zu haben….

Alles was für das Bogenschießen notwendig ist und ausgebildete Sicherheitstrainer werden zur Verfügung gestellt.

Trainerin: Petra Roßberg

Bogenschießen und Yoga

Zu Beginn wirst du den Umgang mit Pfeil und Bogen kennenlernen - Den Pfeil einlegen, das Spannen der Sehne, das Einsetzen deines Atems und das bewusste Loslassen - Schon nach dem ersten Schuss wirst du die beruhigende und entspannende Kraft des Bogenschießens wahrnehmen.

Danach schließen wir eine Yogapraxis an, in der du neben der Ausrichtung des Geistes, Stabilität und Leichtigkeit im Körper erfahren wirst. Im Schweigen werden wir zum Bogenplatz zurückkehren und weitere Pfeile ins Ziel bringen.

Sammeln – Anvisieren – Zug – Schuss.

Die gleichmäßigen und zielgerichteten Handlungsabläufe können dazu beitragen deine Konzentration zu fördern. Die Achtsamkeit auf deinen Körper, wird deine Körperhaltung verbessern und du kannst deine inneren Ressourcen wahrnehmen, die dich in deinem Handeln stärken. Gleichzeitig bietet das Intuitive Bogenschießen die Möglichkeit, Stress abzubauen, einen neuen Fokus zu setzen und mit mehr Gelassenheit und Achtsamkeit durch den Alltag zu gehen. 

Kursleitung: Petra Roßberg

Zeit: 10:00 bis 13:00 Uhr
Kosten: 35 Euro je Termin

Anmeldung: Naturschule Aggerbogen unter 02206–2143
oder Naturschule@Lohmar.depetraqGWhuiNepB7xY5qXhWmwnzeitundraumyoga

Bitte bringe für das Bogenschießen und die Yogapraxis, dem Wetter angemessene Kleidung mit. Der Kurs findet draußen und drinnen statt. Gerne kann eine eigene Matte und Kissen mit gebracht werden. Ansonsten ist das Material incl. Bögen, vorhanden.

Yoga

„Beim Yoga werden die Gedanken still.“

Diese Worte finden wir im Yoga-Sutra, dem wichtigsten und grundlegendsten Werke über Yoga, von Patanjali.

Durch bewusste Konzentration auf den Atem und Körperübungen trainieren wir auf einer ganzheitlichen und gesunden Weise. Gezielte Übungen (Asanas), geben uns Kraft, Flexibilität, Balance und helfen uns, unseren Körper besser wahrzunehmen. Dieses körperliche Üben bringt uns dem Geist des Yoga nahe. Wir üben wach, bewusst und entspannt. Kleine Meditationen und Atemübungen (Pranayama) unterstützen uns dabei.

…egal an welcher Stelle wir anfangen oder welche der drei Bereiche uns mehr anspricht, der Effekt „den bewegten Geist zur Ruhe kommen zu lassen“, erreicht jeder auf seine Weise mit seinen eigenen Fähigkeiten.

Die so erfahrene Ruhe, begleitet uns und wir können mit Gelassenheit und innerer Stärke den Tag hinter uns lassen und uns auf den kommenden einlassen.

Kurs I: Yoga für einen gesunden Rücken

Der Yoga wird ein sanftes aber dennoch kraftvolles Üben sein, das die Rücken-  wie auch die gesamte Rumpfmuskulatur stärkt. Die Übungen werden dem Teilnehmer bzgl. seiner persönlichen Befindlichkeiten und Fähigkeiten angepasst, so dass er sich in seinem Bewegungsausmaß bewegen kann ohne dass die Übung an Intensität verliert.

Kurs II: Yoga mit dem Schwerpunkt Pranayama und Meditation

Neben der Asana wird der Schwerpunkt hier in der Arbeit mit dem Atem und der Meditation liegen. Wir werden verschiedene Atemtechniken kennen und anwenden lernen.

Trainerin: Petra Roßberg (BDY/EYU)